Besuch im Kuhstall: Azubis wurden in der „Tierbeurteilung“ unterwiesen

Am Freitag  dem 3.5.2019, fand unsere erste Unterweisung zur Unterstützung der Ausbildungsbetriebe und für die Auszubildenden im Projekt GRÜNBUND statt.

Insgesamt 7 Auszubildende des zweiten und dritten Ausbildungsjahres nahmen an der Unterweisung „Tierbeurteilung“ auf dem Hof der „Agrarproduktion Goldene Aue“ in Görsbach. Der Experte Harald Bartholmes gab in einer theoretischen Einführung einen Überblick über die wichtigsten Merkmale einer Kuh und die Bewertungskriterien. So lernten wir: „dass die Kuh praktisch sein muss“. Weiter ging es mit der Einteilung in Milchtypen und des Lesens eines Pedigree (Beurteilungsbogens) sowie der Stallkarte, der genetischen Disposition, der Vererbungslehre und den  Mendelschen Gesetze.

An der Kuh ein Bild machen

Nach dem theoretischen Teil der Unterweisung gingen alle in den Stall. Dort konnten die Auszubildenden sich direkt an der Kuh ein Bild machen und die Merkmale in den Tierbeurteilungsbogen aufnehmen und bewerten. Hochkonzentriert füllten alle Ihre Beurteilungsbögen aus. Herr Bartholmes legte den Auszubildenden ans Herz, dass man ein Gefühl und ein Auge für das Tier haben muss. Die Auszubildenden konnten alle Fragen anbringen und bekamen diese direkt vom Experten beantwortet.

Nach einer stärkenden Mittagspause wurden die Beurteilungsbögen gemeinsam ausgewertet und besprochen. Auch hier „kommt es immer auf die Strategie, an die man verfolgt“. Am Ende gab es noch praktische Tipps für die Zwischen- und Abschlussprüfungen vom Herrn Bartholmes. Im Gespräch mit Dirk Benkstein, einen der Geschäftsführer der Agrarproduktion „Goldene Aue“, konnten die Jugendlichen die Meinung vom Experten hören. So ist es besonders wichtig „das Umfeld und Bedingungen für das Tier zu 100% stimmen. Man muss mit Sinn und Verstand bei der Kuh sein, Freude am Tier haben sowie ein gutes Management vorhalten.“

Wir bedanken uns bei Herrn Benkstein und Herrn Bartholmes für den spannenden und lehrreichen Tag und wünschen den Auszubildenden viel Erfolg bei Ihren bevorstehenden Prüfungen.

Auch zukünftig planen wir zur Unterstützung der Betriebe Unterweisungen für das erste, zweite und dritte Ausbildungsjahr. Gern können Sie uns bei Interesse Themen der grünen Berufe ansprechen.

Das Team GRÜNBUND